Über mich

Ich: „Hallo, mein Name ist Gunnar und ich bin Hobbywanderer.“

Gruppe: „Hallo, Gunnar.“

Ich: „Ich wandere nicht nur einfach so, ich wandere weil ich wandern muss. Es macht mir Spaß, ich habe Freude daran und ich komme nicht davon los.“

Gruppe: Kopfnicken und zustimmendes Gemurmel.

Ich: „Und ich belasse es nicht einfach nur bei kleinen Wanderungen, die ein oder zwei Stunden plan durch die Landschaft führen. Erst wenn ich mindestens vier Stunden unterwegs war, am besten noch im Hochgebirge, fühle ich Befriedigung und Erleichterung!“

Gruppe: Vereinzelte Zustimmungslaute; teilweise scharfes, entsetzes Einatmen.

Ich: „An ganz extremen Tagen bin ich sogar schon 12 Stunden im Gebirge unterwegs gewesen. 2000 Höhenmeter waren das! Ich war so erschöpft, aber das machte mich so glücklich! Ich will mehr davon! Immer mehr und immer wieder!“

Gruppe: Empörtes Raunen; jemand verlässt weinend den Saal.

Ich: „Ich wandere auch, um zu vergessen, um Energie zu tanken, den Alltag hinter mir lassen… wenn ich auf einem Gipfel stehe, ohne Last und eins mit mir, dann ist alles weit fort… da fühle ich mich… Zuhause.“

Gruppe: Stumme Blicke, einige Schluchzen, viele haben Tränen in den Augen.

Ich (leise): „Mein Name ist Gunnar und ich bin Hobbywanderer.“

 

Jetzt aber wirklich…

Reisender Sofasitzer und entspannter Bergwanderer.
Fußballguckender Handballliebhaber und geordneter Kreativchaot.
Jemand wie Du. Oder eben wie … ich!